+341 25 39 858

Systemisch Führen

Keine Frage der Methode, sondern der Haltung: Systemisch Führen 

Das ABIS Institut für systemische Kompetenz ist seit fast 20 Jahren das Synonym für hochwertige Weiterbildungen im systemischen Bereich. Unsere Leidenschaft sind lebendige, praxisnahe Seminare von hoher fachlicher Qualität.

Unser Institut ist in die beiden Bereiche ABIS und ABIS Business aufgeteilt. Auf diese Weise werden wir den unterschiedlichen Praxisfeldern unserer Kunden*innen und Teilnehmer*innen gerecht. Im ABIS Business finden Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen systemische Kompetenz, angepasst an die speziellen Herausforderungen der Geschäftswelt und die jeweilige unternehmerische Praxis. Zwei Beispiele für typische Ausbildungsangebote aus dem Bereich ABIS Business sind die Seminare Systemisch Führen und die Management Weiterbildung. Als langjähriges Mitglied der Systemischen Gesellschaft (SG) und Deutschen Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) erfüllen alle unsere Weiterbildungen selbstverständlich die Qualitätskriterien und Standards der SG und DGSF und sind auch zertifizierbar durch sie. 


Systemisches Führen – was bedeutet das überhaupt? 


Der systemische Führungsansatz zeichnet sich mehr durch eine Haltung aus, als durch eine bestimmte Methode. Programme, Methoden oder Modelle können nicht für Ziele, Werte oder Ideale stehen. Das können nur Menschen. Systemisches Führen bedeutet: Als Führungskraft ein Gespür für die Zusammenhänge entwickeln und die Gewissheit, dass nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Voraussetzung für eine solche Haltung dafür ist jedoch, dass Sie sich zunächst als Führungskraft selbst kennen, lesen und verstehen können. Denn nur wer sich selbst kennt, weiß auch, wie er mit anderen Menschen kommunizieren und in eine Beziehung treten kann. Auf diese Weise wird Führung wirklich effektiv.

 

Weitere Informationen zur Weiterbildung finden Sie hier: 
Die Kunst des Führens - systemisch Führen