+341 25 39 858

Unsere Grundhaltung

Das Wichtigste am systemischen Arbeiten ist die Haltung.

Respekt, Augenhöhe, Wertschätzung, Unvoreingenommenheit und neues Verstehen - sind die Kernelemente systemischer Grundhaltung, die uns immer noch begeistern, inspirieren und die wir mit Freude in unserer Arbeit verkörpern, egal ob in der Lehre oder in der Beratung.

Wir nutzen dabei die Sprache als Medium. Manche bezeichnen uns nicht nur als Systemiker*innen, sondern auch als Sprachkünstler*innen:

  • wir sprechen, wir fragen, wir erzählen Geschichten von Menschen und Organisationen neu
  • wir reflektieren im Beisein der Anderen über das, was wir verstanden haben
  • wir können Dinge in Sprache bringen, die bisher tabu oder nicht besprechbar waren

Das ist der Erfolg. Wir fördern Dialoge und Multiloge und schaffen Kooperationen, wo bisher Konflikt war. Denn wir nehmen Menschen und Situationen ernst.